Alarmierung Nr.30


Großbrand
Zugriffe 1789
Einsatzort Details

Wörlitz
Datum 09.08.2017
Alarmierungszeit 04:45 Uhr
Einsatzbeginn: 04:56 Uhr
Einsatzende 11:47 Uhr
Alarmierungsart Pieper und Sirene
Einsatzleiter Wieczorek, Jan
Mannschaftsstärke 10
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Vockerode
Feuerwehr Wörlitz-Griesen
    Feuerwehr Horstdorf
      Feuerwehr Oranienbaum
        Feuerwehr Kakau
          Feuerwehr Gohrau-Rehsen-Riesigk
            Fahrzeugaufgebot   Drehleiter (DLK 39)  Löschgruppenfahrzeug (LF)  Tanklöschfahrzeug (TLF)
            Großbrand

            Einsatzbericht

             

            Alarmierung: Feuer Wohnung

             

            Nach dem Eintreffen an der Einsatzstelle bestätigte sich das Einsatzstichwort und die Dachhaut war bereits durchgebrannt. Nach erster Lageerkundung wurde mit der Rettung der Bewohner begonnen und parallel der Löschangriff, Wasserversorgung und die Absperrung aufgebaut. Die Anwohner wurden dem Rettungsdienst übergeben und danach in nahen Hotels untergebracht. Gegen vier Uhr wurden die Kräfte von Kakau und GoReRi nachgefordert. Aus der Brandwohnung konnten im Laufe des Einsatzes zwei Katzen gerettet werden. Das Feuer hatte sich ca. auf ein Drittel des Dachgeschosses ausgebreitet, bis wir es gegen fünf Uhr unter Kontrolle hatten. Für die Restlöscharbeiten wurde Netzwasser eingesetzt und es musste die Dachhaut und die Zwischendecke geöffnet werden. Das anfallende Löschwasser wurde mit Tauchpumpen aus dem Keller gepumpt.

             

            Die Drehleiter wurde ebenfalls für den Außenangriff erst von der Hofseite und später bei den Restlöscharbeiten von der Straßenseite aus eingesetzt. Gegen 11:15 Uhr wurde die Einsatzstelle an die Ortswehr Wörlitz zur Brandwache übergeben.

             

             

            sonstige Informationen

            Einsatzbilder